16. Juli 2012

Hello lovely Brighton!








Yiha, das Internet ist zurück! Zumindest hier im Büro kann ich mal einen kleinen Abstecher hierher machen. Das Wetter ist - wie soll es auch anders sein - leider immer noch bescheiden. Wobei wir gestern sogar ausnahmsweise einen wunderbar sonnigen Tag hatten. Brighton ist echt der Hammer! Kein Wunder, dass alle hierher pilgern. So viele unterschiedliche Personen, Stile, Läden. Wahnsinn! Die Lanes sind wirklich überwältigend und besonders sehenswert. Der Brighton Pier ist ein kleiner Touristennap, auf dem man einen Haufen Geld liegen lassen kann, wenn man alles ausprobieren möchte. Das Meer, wunderbar. Die Aussicht, super. Der Strand, leider mit Kieselsteinen, aber wir haben ja gerade eh kein Badewetter, von dem her, never mind. Ich frage mich wirklich, wie ich überhaupt auf die Idee kommen konnte, meinen Bikini einzupacken... Aber vielleicht spielt das liebe Wetter ja doch noch mal mit. Meine neue Gastfamilie - Rachel, meine Gastmama, übrigens oben zu sehen, ist supersuper nett, ich muss wohl Glück haben :) Übrigens lässt es sich sogar wunderbar in einer vegetarischen Familie leben. Super Essen - siehe oben- , trotz vegetarisch, wobei ich das eh lieber ess, als - wie in den letzten zwei Wochen - jeden Tag Fleisch.

Cheers, bis bald!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.