20. Dezember 2012

Sydney



Wuhuuuu, wir haben unser letztes Ziel in Australien also endlich erreicht. Um 5 haben wir uns aus unserem Zelt gequält und uns an den Straßenrand mit dem "Direction Sydney" Schild gestellt. Unglaublich, wie oft man dabei von irgendwelchen Leuten angehupt wird und wie oft einem zugewunken wird. Bringt uns zwar nix, aber witzig war es. :D Natürlich wussten wir, dass Trampen nicht die sicherste Sache auf der Welt ist und es doch schon ein Risiko sein kann, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Nachdem dann ein paar seltsame Typen angehalten hatten und uns ziemlich "zwielichtige" Angebote gemacht haben, die wir dankend abgelehnt haben, hat es dann doch geklappt. Nach nur 1 1/2 Stunden warten, hat Sally angehalten und gemeint, dass sie nach Sydney fährt und wir mitkönnen. Es schien schon fast zu perfekt: eine Frau, ein quasi leeres Auto bis auf ihr Gepäck und eine Durchfahrt bis Sydney. Aber letztendlich hat es doch ganz ohne Probleme geklappt und ich bin irgendwie auch stolz auf uns. Immerhin haben wir uns das Geld für die Reise gespart und hatten dazu noch Unterhaltung. Jetzt brechen dann auch schon unsere letzten 3 1/2 Wochen in Australien an, die wir voraussichtlich hier in Sydney verbringen werden. Besonders freu ich mich auf New Year's Eve und meinen Sydney Harbour Bridge Climb. Das was wir bisher so von der Stadt gesehen haben, ist eigentlich ziemlich positiv und irgendwie kommt es mir auch noch gar nicht so teuer vor. Außer, dass ein Bier in der Bar in der wir heute waren ab 10$ angfängt, aber guuut, was solls. Dann gibt's halt nur Cola oder man lässt sich einladen. Jedenfalls bin ich wirklich gespannt, was jetzt in den nächsten Tagen und Wochen noch so passiert und freu mich auf das neue Jahr :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.